News

Neuigkeiten

Beratung durch unternehmensWert:Mensch plus

 

Die Belegschaften werden älter und vielfältiger, gleichzeitig fehlt es in einigen Branchen an Nachwuchs. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist eine vorausschauende Personalpolitik eine große Herausforderung, zumal oft die Ressourcen fehlen. Hier setzt das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Programm unternehmensWert:Mensch an.

Weiterlesen „Beratung durch unternehmensWert:Mensch plus“

Ideenlabor Westfälisches Ruhrgebiet

Am 18.05.2017 trafen sich über 30 Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft aus dem Westfälischen Ruhrgebiet, um im Rahmen eines Ideenlabors gemeinsam mit der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.) und dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW (MAIS) über die Auswirkungen der Digitalisierung auf Organisationen und Gesellschaft zu diskutieren und regionale Handlungsstrategien zu erarbeiten.

Weiterlesen „Ideenlabor Westfälisches Ruhrgebiet“

Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet präsentiert Erfolgsbeispiele: Teilzeitausbildung und Verbundausbildung in der Praxis

Chancen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels für die Unternehmen, Chancen auf einen qualifizierten Beruf für junge Menschen: das zeichnet die Teilzeitausbildung und die Verbundausbildung aus. Auf einer Veranstaltung in Unna informierte die Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet über beide Ausbildungsformen und warb mit Beispielen erfolgreicher Praxis für die stärkere Nutzung von Teilzeit- und Verbundausbildung.

Weiterlesen „Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet präsentiert Erfolgsbeispiele: Teilzeitausbildung und Verbundausbildung in der Praxis“

Weiterförderung des Programms „Jugend in Arbeit plus“ in 2018

Zur Weiterführung des Programms „Jugend in Arbeit plus“ hat sich das Arbeitsministerium NRW für eine einjährige Weiterförderung der aktuell in 2017 finanzierten Einrichtungen und Fachkräfte in NRW für das Kalenderjahr 2018 unter Beibehaltung aller bisherigen Beratungskapazitäten, regionalen Kontingente und ohne konzeptionelle Änderung entschieden.

Weiterlesen „Weiterförderung des Programms „Jugend in Arbeit plus“ in 2018″

Wettbewerbsfähig bleiben mit der Potentialberatung – Beispiele guter Praxis

Der wirtschaftliche Wandel verlangt auch von kleinen und mittleren Betrieben und ihren Beschäftigten ein hohes Maß an Flexibilität und Entwicklungsbereitschaft. Um Potentiale besser auszuschöpfen und konkurrenzfähig zu bleiben, leistet die Landesregierung schnelle und unbürokratische Hilfe: Die Potentialberatung ist ein vielfach bewährtes Förderangebot in Nordrhein-Westfalen und unterstützt – mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds – Unternehmen und ihre Beschäftigten, erfolgreich zu arbeiten.

Weiterlesen „Wettbewerbsfähig bleiben mit der Potentialberatung – Beispiele guter Praxis“

Beschäftigung sichern, Fachkräfte gewinnen und halten – mit dem Bildungsscheck NRW

Mit dem Bildungsscheck, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), fördert das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium die Beteiligung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Betrieben an beruflicher Weiterbildung. Im Fokus stehen dabei vor allem Geringqualifizierte und weiterbildungsferne Beschäftigte.

Weiterlesen „Beschäftigung sichern, Fachkräfte gewinnen und halten – mit dem Bildungsscheck NRW“

2. NRW Minijob-Studie vorgestellt

Nordrhein-Westfalen hat sich in einer zweiten Minijob-Studie mit der Entwicklung der geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse befasst. Die Ergebnisse zeigen unter anderem die Auswirkungen des Mindestlohngesetzes auf. Erhielten im Jahr 2012 rund 50 Prozent der Minijobberinnen und Minijobber weniger als 8,50 Euro die Stunde, so ist dieser Anteil bis 2016 auf 14,5 Prozent gesunken.

Weiterlesen „2. NRW Minijob-Studie vorgestellt“