Blick in die Praxis: Berufliche Weiterbildung mit dem Bildungsscheck

Image

14.07.2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten und Berufsrückkehrenden mit dem Bildungsscheck. Wie erfolgreiche berufliche Weiterbildung mit dem Bildungsscheck in der Region Westfälisches Ruhrgebiet aussieht, zeigen die Unternehmen Hohmeier Metallbau GmbH und Heemeyer Stahlcenter GmbH.

Beide Unternehmen benötigen qualifizierte Schweißer, um die anspruchsvollen Werkaufträge ihrer Kundschaft abzuarbeiten. Gleichzeitig möchten die Geschäftsführer auch niedrig qualifizierten Beschäftigten eine berufliche Perspektive bieten. Daher besteht ein hohes Interesse daran, die Mitarbeiter weiterzubilden und so ihr Einsatz- und Aufgabenspektrum zu erweitern. Gleichzeitig bedeutet die Weiterbildung, die extern in einer Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt stattfindet, eine erhebliche Belastung, da der längere Ausfall eines Mitarbeiters kompensiert werden muss und natürlich Kosten anfallen.

„Die Weiterbildung zum „Geprüften Schweißer“ ist für unseren Betrieb eine Investition in die Zukunft“, so Hans-Joachim Betsch, Geschäftsführer der Hohmeier Metallbau GmbH aus Hamm. „Denn nur mit zertifizierten Schweißern können wir die anspruchsvollen Projekte unserer Kunden umsetzen. Der Bildungsscheck ist gerade für kleine Unternehmen wie das unsere ein gutes Angebot, um die Kosten, die durch berufliche Weiterbildung entstehen, ein Stück weit zu reduzieren.“
Sein Mitarbeiter Peter Swietek ist einer von vier Beschäftigten, deren Weiterbildung zum geprüften Schweißer mit dem Bildungsscheck gefördert wurde. „Die externe Weiterbildung in der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt hat meine fachlichen Kenntnisse zu den unterschiedlichen Schweißverfahren und deren Anwendung in der Praxis deutlich verbessert.“
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Auch im Unternehmen Heemeyer Stahlcenter GmbH haben zwei Mitarbeiter der Hammer Niederlassung den Bildungsscheck zur Erweiterung ihrer fachlichen Qualifikationen in Anspruch genommen.
 
Weitere Informationen zum Programm Bildungsscheck: https://www.mais.nrw/bildungsscheck

Letzte Beiträge

Archiv