Ch@nge Ruhr: Mit »JUTTA« in die Digitalisierung der Pflege und Betreuung

Image
Image

26.10.2021

JUTTAs Mission ist es, durch technische Unterstützung demenziell erkrankten Menschen mehr Teilhabe zu ermöglichen und gleichzeitig Pflegekräfte in ihrer Arbeit gezielt zu unterstützen und entlasten.

Wie ist das gelungen und was kann man davon lernen? Die Lernreise macht digitale Assistenz in der Pflege erlebbar und zeigt auf, wie Digitalisierung bewohner- und mitarbeiterorientiert gestaltet werden kann.

Das Projekt Ch@nge Ruhr unterstützt KMU bei der Gestaltung des digitalen Wandels. Mit dem Format der #Lernreisen bieten wir Praktiker:innen aus KMU die Möglichkeit, anhand von erfolgreichen Digitalisierungsprojekten anderer KMU Anregungen für die eigene betriebliche Praxis zu sammeln und in einen gemeinsamen Austausch zu kommen.

Ablauf der Veranstaltung

TECHNOLOGIE?
Live-Demo des sensorbasierten Assistenzsystems JUTTA (Sozialwerk St. Georg Care gGmbH und inHaus GmbH)

WHAT’S THE STORY?
Von der Projektförderung zum Regelangebot – wie JUTTA ihren festen Platz in der Demenz-WG der Care gGmbH fand

AUSTAUSCH!
Erfahrungs- und Gestaltungsdialog zur mitarbeiterorientierten Umsetzung digitaler Lösungen in der Altenpflege

Interesse geweckt? Die Lernreise findet am 04.11.2021, von 10:00 bis 13:00 Uhr statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldungen bis zum 29.10.2021 an

Die Veranstaltung wird von dem Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule, Sozialwerk St. Georg Care gGmbH und inHaus GmbH durchgeführt.

Letzte Beiträge

Archiv