Tag der Gesundheitsberufe in Hamm

Im Rahmen des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“  haben die kommunale Koordinierungsstelle der Stadt Hamm, das Kommunale Jobcenter, die Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet und die Agentur für Arbeit den „Tag der Gesundheitsberufe“ am 7. Februar 2019 in enger Zusammenarbeit mit der St. Barbara-Klinik Hamm, dem Evangelischen Krankenhaus Hamm und dem St. Marien-Hospital Hamm konzipiert und organisiert.

Die an Berufen im Gesundheitswesen interessierten Schülerinnen und Schüler der Hammer Schulen hatten sich in Absprache mit den Studien- und Berufswahlkoordinatoren der jeweiligen Schule für die Veranstaltung angemeldet.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 absolvieren im Rahmen des Tages der Gesundheitsberufe eine Berufsfelderkundung. Die Berufsfelderkundung besteht aus den Elementen Medi-Tour und Berufekino. Insgesamt haben gut 130 Schülerinnen und Schüler von neun weiterführenden Schulen in Hamm daran teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten praktische Einblicke in verschiedene Berufe und Studiengänge im Gesundheitswesen und konnten so das breite Spektrum an Berufen in der Gesundheitsbranche kennenlernen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13/Q2 wiederum konnten in zwei verschiedenen Workshops verschiedene Studiengänge im Gesundheitswesen kennenlernen. Hierfür hatten sich insgesamt ca. 40 Schülerinnen und Schüler von vier verschiedenen Schulen angemeldet. Im Anschluss an die Workshops hatten auch sie die Möglichkei, die Medi-Tour zu besuchen.

Weitere Informationen und Impressionen zum „Tag der Gesundheitsberufe“ in Hamm finden Sie hier.