News

Neuigkeiten

Start des Ausbildungsprogramms NRW 2021

Anfang Juni 2021 startete das „Ausbildungsprogramm NRW“ erneut. Dieses stellt landesweit 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung. Mithilfe des Programms werden Ausbildungssuchende mit Vermittlungshemmnissen unterstützt. Das Programm hilft damit nicht nur unnötige Warteschleifen im Übergangssystem zu vermeiden, sondern auch Fachkräfte auszubilden, die absehbare regionale Fachkräftelücken in Zukunft schließen werden. Es bietet den Betrieben Anreize weitere Ausbildungsplätze zu schaffen. Dadurch soll strukturellen Ungleichgewichten, wie dem Fachkräftemangel, entgegengewirkt werden.

Weiterlesen „Start des Ausbildungsprogramms NRW 2021“

Start der regionalen Ausbildungskampagne

Regionales Ausbildungsmarketing 2021: Beitrag zur ElektrobrancheSnook 2021

Unter dem Motto „Traumjobs in Serie“ wirbt der Arbeitskreis „Arbeitsmarkt des Westfälischen Ruhrgebiets“, in welchem auch die Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet vertreten ist, für unterschiedliche Projekte und Angebote im Ausbildungsbereich. Die Kampagne ist an Streaming-Dienste angelehnt und richtet sich somit hauptsächlich an junge Leute, aber auch an Lehrende und Eltern sollen erreicht werden. Die Postings werden ausschließlich online gestreut. Dazu werden auf unterschiedlichen Socialmedia-Kanälen, wie Instagram und Facebook Beiträge mit unterschiedlichen Informationen und Angeboten zum Thema Ausbildung gepostet. 

Weiterlesen „Start der regionalen Ausbildungskampagne“

Aufruf für das Ausbildungsprogramm NRW in der Förderphase 2021-2027

Aufruf des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen vom 2. Februar 2021 zur Einreichung von Interessensbekundungen für Ausbildungsprogramm NRW in der Förderphase 2021-2027. Dieser Aufruf und die genannten Förderkonditionen verstehen sich vorbehaltlich des Inkrafttretens der ESF-Förderrichtlinie 2021-2027.

Weiterlesen „Aufruf für das Ausbildungsprogramm NRW in der Förderphase 2021-2027“

Online-Infoveranstaltung zum Projekt „Digi-ZACK“

Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen stehen aktuell vor großen Hausforderungen mit der Digitalisierung Schritt zu halten und die Modernisierung in ihrem Unternehmen voranzutreiben. Das Projekt Digi-ZACK unterstützt KMUs den Digitalisierungsprozess betriebsspezifisch und bedarfsgerecht geplant umzusetzen.

Weiterlesen „Online-Infoveranstaltung zum Projekt „Digi-ZACK““

Blick in die ESF-Praxis: Blended Learning als Instrument der Fachkräfteentwicklung in der Pflege

Ein oft unterschätzter Aspekt der allgemeinen Fachkräfteknappheit im Pflegebereich ist der Mangel an qualifiziertem Führungsnachwuchs. Ein wichtiger Beitrag zu seiner Behebung ist die verstärkte Gewinnung bereits beschäftigter – d.h. de facto überwiegend weiblicher – Pflegefachkräfte für Aufstiegsqualifizierungen. Sie gelingt bislang nur selten, weil ihr strukturelle Hemmnisse bei den Betrieben, bei den Frauen selbst und bei den Rahmenbedingungen der Qualifizierungen entgegenwirken. Dies gilt insbesondere für die in der Branche stark vertretenen Frauen mit Migrationshintergrund. Im Interview berichtet das Projektteam der Grone Bildungszentren NRW GmbH, Dr. Katy Teubener (Projektleitung), Thies Albers (Lernbegleitung) und Hartmut Hering (Betriebsbetreuung), wie sie im Projekt „PiA – Perspektiven in der Altenpflege“ diese Herausforderungen angehen.

Weiterlesen „Blick in die ESF-Praxis: Blended Learning als Instrument der Fachkräfteentwicklung in der Pflege“