Tagung „Arbeit 2020: Faire Arbeit im digitalen Wandel“ am 1. September 2016

01.09.2016
10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Stadthalle Neuss / Dorint Hotel, Selikumer Str. 25, 41460 Neuss

NRW ist gut aufgestellt, um vom digitalen Wandel in der Arbeitswelt zu profi tieren. Die Landesregierung will im Rahmen der Allianz „Wirtschaft und Arbeit 4.0“ den digitalen Wandel gemeinsam mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, Betriebsräten, Gewerkschaften,
Unternehmern und Wissenschaft mitgestalten. Es geht uns darum, die Grundsätze „Fairer
Arbeit“ auch unter den Bedingungen einer digitalisierten und vernetzten Wirtschaft durchzusetzen.

Mit dieser Veranstaltung „Arbeit 2020: Faire Arbeit im digitalen Wandel“ möchten möchte die Landesregierung einen breiten Dialogprozess in diesem für NRW zukunftsrelevanten Themenfeld  anstoßen.

Die Allianz „Wirtschaft und Arbeit 4.0“ tritt an, Nordrhein-Westfalen als Spitzenstandort der
digitalen Wirtschafts- und Arbeitswelt weiter zu entwickeln. Politik, Wissenschaft und Sozialpartner
in Nordrhein-Westfalen verstehen Digitalisierung als einen gestaltbaren – und nicht als einen
naturgesetzlichen Prozess. Der Allianz ist es dabei ein zentrales Anliegen, Technologieentwicklung
und Arbeitsgestaltung gleichermaßen im Blick zu haben. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit der
Sozialpartner, die gelebte Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft sowie die enge Rückkoppelung zwischen Politik und Sozialpartnern sind das Markenzeichen Nordrhein-Westfalens.
Sie sind auch die Grundlage für die Gestaltung von Wirtschaft und Arbeit 4.0 in diesem Land.
Die Allianz versteht sich als Impulsgeber für den digitalen Entwicklungs- und Innovationsprozess.
Sie will die auf Landesebene vorhandenen Gestaltungsmöglichkeiten entschlossen nutzen und dabei
alle relevanten Akteure am Prozess beteiligen.

 

Infoflyer zur Veranstaltung: MAIS Arbeit 2020 Einladung 01 September