Veranstaltungshinweis: Beruflich durchstarten in Deutschland – Perspektiven für qualifizierte geflüchtete Frauen

Tagung
Beruflich durchstarten in Deutschland – Perspektiven für qualifizierte geflüchtete Frauen
Termin: Mittwoch, 22.02.2017
Uhrzeit: 13.30 – 17.15 Uhr
Ort: großer Saal der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, Märkische Straße 120, 44141 Dortmund

In der Veranstaltung diskutieren Vertreter und Vertreterinnen aus der Wirtschaft mit Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen über die Möglichkeiten, die Potenziale qualifizierter geflohener Frauen zu erkennen und ihnen Chancen für einen beruflichen Einstieg zu eröffnen.

Vorgestellt werden praktische Erfahrungen aus dem Projekt „Betriebliches Mentoring für qualifizierte geflüchtete Frauen“ (PerMENTi), das vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter gefördert wird. Viele der neu Angekommenen sind Frauen mit einer guten Qualifikation, die ein großes Interesse an einer beruflichen Tätigkeit haben. In enger Kooperation mit Unternehmen, Kliniken und Verwaltungen begleitet das PerMENTi Projekt mittlerweile etwa 40 geflüchtete Frauen, die sich auf eine Berufstätigkeit, ein weiterführendes Studium oder eine Ausbildung in Deutschland vorbereiten. Zentral sind dabei Hospitationen und Praktika von geflüchteten Frauen in Betrieben, die von einer Mentorin/einem Mentor betreut werden.

Geflüchtete Frauen sowie deren Ansprechpartner/-innen aus den Unternehmen berichten von ihren praktischen Erfahrungen, die sie während der Zeit von Hospitationen oder Praktika im Betrieb gemacht haben.

Weitere Informationen: Tagungsprogramm

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte melden Sie sich an bis zum 17.02.2017 bei:
Grone Bildungszentren NRW gGmbH
Anja Appelhans
a.appelhans@grone.de
Tel.: 0231/584499324